Die Daten werden verarbeitet ...
Unsere Region. Deine Zukunft.

Embedded Entwickler: Vom Hobby zum Beruf

Thumbnail Video Marvin
Veröffentlich am 2021-01-22 11:02:00 Tags: #teamefficon #mitarbeitervorstellung

Heute wollen wir euch unseren Kollegen Marvin vorstellen. Er lötet schon immer alles, was bei drei nicht auf dem Baum ist. ;-) Umso schöner ist es doch, dass er sein Hobby bei EffiCon zum Beruf machen konnte. Natürlich ist er bei uns aber nicht nur zum Löten angestellt. Schaut in das Video rein, um zu erfahren welche Aufgaben Marvin in unseren Projekten hat, wie er Arbeit und Studium unter einen Hut bringt und was er in seiner Freizeit macht, wenn gerade nichts zum Löten da ist!

 

Marvin ist vor über einem Jahr als objektorientierter Entwickler zu EffiCon gekommen. Inzwischen arbeitet er im Bereich Embedded Entwicklung und Webentwicklung in einem Projektteam. Doch wie ist er auf die Idee gekommen genau das als Beruf auszuüben? Dafür müssen wir eine kleine Reise in die Vergangenheit machen, nämlich in die Grundschulzeit von Marvin. Seine Schulferien hat er mit seinem Opa in dessen Werkstatt verbracht. Hier wurden gelötet und getüftelt was das Zeug hält, egal ob sinnvoll oder nicht – die Beiden haben alles auseinandergenommen und wieder zusammengebaut. Daraus entwickelte sich bei Marvin der Berufswunsch und inzwischen konnte er sein Hobby zum Beruf machen.

Neben seinem Job im IT-Bereich, studiert Marvin außerdem Informatik im Fernstudium. Ob ihm das Studium leichtfällt? Nein, leider nicht – ihm fliegt nicht alles zu. Es steckt verdammt viel Arbeit drin und das auch nach einem langen Arbeitstag. Der Trick dahinter ist die Leidenschaft und das Interesse für das Fachgebiet. Studieren neben dem Beruf empfiehlt Marvin nur, wenn man wirklich Spaß daran hat, neue Dinge zu lernen und für das Thema aufgeht. Denn häufig bleibt für die Freizeit dann nur noch das Wochenende. Wie sieht so ein Wochenende dann aus? Es wird viel Sport gemacht, zum Beispiel Schlittschuhlaufen, Fahrradfahren und auch Volleyball steht auf dem Plan. Außerdem verreist Marvin sehr gerne und sieht das auch als guten Ausgleich zu Arbeit und Studium.

Was macht die Arbeit bei EffiCon aus? Marvin nennt hier vor allem Wertschätzung und Hilfe, vor allem auch bezüglich seines Studiums. Außerdem spielt die Freude an der Arbeit eine große Rolle. Bei EffiCon agiert man nicht nur als Kollegen, sondern auch wie ein großer Freundeskreis, das merkt man unter anderem auch bei den Firmenfeiern.

Wir bedanken uns auf jeden Fall bei Marvin für die super Zusammenarbeit und hoffen auch noch auf viele Feiern mit ihm, sobald das wieder möglich ist! :-)

Von unserem Commander für dich empfohlen:
Einblick in die Arbeit eines Projektingenieurs

EffiCon steht für Qualität

Ein Einblick in den Arbeitsalltag von Stefan Friedl

#TeamEffiCon #Mitarbeitervorstellung

Weiterlesen
Traumjob bei EffiCon

Ohne Umweg zum Traumjob

Luise berichtet, wie sie zu EffiCon gekommen ist...

#TeamEffiCon #Mitarbeitervorstellung

Weiterlesen
Deutschlandstipendium bei EffiCon

Diana analysiert EffiCon

Unsere Stipendiatin Diana berichtet über ihre Zeit bei uns...

#TeamEffiCon #Mitarbeitervorstellung

Weiterlesen
Zurück

Schreibe etwas zum Beitrag!