Unsere Region. Deine Zukunft.

Fachinformatiker Julian zaubert Code

Unser Praktikant im Bereich IT
Veröffentlich am 24.04.2020 Tags: #TeamEffiCon #Mitarbeitervorstellung

Heute haben wir die Ehre DER Twitter-Berühmtheit von EffiCon ein paar Fragen zu stellen. Julian hat bei uns ein Praktikum im Bereich der Anwendungsentwicklung gemacht und erzählt uns heute einen Schwank aus seiner Jugend sowie aus seiner Zeit im #TeamEffiCon.

Hallo Julian, stell dich doch bitte mal kurz vor!

Klar, gerne! Ich bin 20 Jahre alt, komme aus Grünhainichen und befinde mich im Moment in der Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Computer und Geräte waren schon immer eine sehr interessante Sache für mich. Bisschen am PC experimentieren, ausprobieren und Zocken natürlich auch. Obwohl ich Informatiker bin – oder werde – gehe ich gerne raus. Am liebsten nachts. Warum? Weil dann trifft man keine Leute…also doch Fachinformatiker. Ups. Dabei dann Musik zu hören ist einfach Entspannung pur.

Dann hast du quasi schon immer gern mit Computern gearbeitet und bist so zu der Ausbildung gekommen. Ist das also dein Traumjob?

Das kann ich gar nicht zu 100 Prozent sagen. Ich habe ja bisher nichts anderes probiert. Aber bisher macht es viel Spaß und ist super interessant. Da ich schon immer den Großteil meiner Freizeit mit PCs verbringe, lag das sehr nahe. Also bin ich in die Ausbildung gestartet und bin damit schon glücklich.

Und nun bist du bei EffiCon gelandet. Wie hast du denn unseren Bewerbungsprozess wahrgenommen?

Sehr einzigartig. Es war alles entgegenkommend und simpel. Schnelle Antwort und man merkt, dass die Recruiter Interesse haben, Anliegen bestmöglich nachzugehen. Ich wurde zum Gespräch eingeladen und als ich da war, bin ich natürlich nervös gewesen. Das hat ungefähr 5 Minuten angedauert. Denn das Vorstellungsgespräch – das bei vielen Unternehmen eher ein Verhör ist – war tatsächlich einfach nur ein entspanntes Gespräch. Und bis zum Beginn des Praktikums bestand der Kontakt stets weiter. Sehr schön.

Wie gefällt es dir bei uns und wie wurdest du ins Team aufgenommen?

Es ist absolut klasse. Das Umfeld im Unternehmen ist entspannt, freundlich und lustig. Man kann über alles reden und über vieles lachen und dennoch geht die Arbeit definitiv nicht unter. Ich wurde mit vielen Infos und Freundlichkeit aufgenommen und von Anfang an hat es sich so angefühlt, als wäre ich schon immer dabei gewesen.

Was gefällt dir besonders gut und was könnten wir verbessern?

Besonders gut gefallen mir Atmosphäre, Zusammenhalt und Aufbau des Kollegiums. Man wacht morgens auf und denkt sich nicht: „Och nöö. Arbeiten…“ sondern in meinem Falle nur: „Puh, ich hätte mehr schlafen sollen.“ Man fühlt sich direkt wohl und nicht unter Druck gesetzt. Und selbst wenn mal was nicht so funktioniert, wird man nicht gleich gemaßregelt, sondern es wird über alles gesprochen. Es ist auch klasse, dass man Kompromisse finden kann. Durch meinen ziemlich langen Arbeitsweg kann ich beispielsweise freitags im Homeoffice arbeiten. Das ist sehr cool. Verbessern? Das sagt man nicht oft, aber ich habe echt keine Ahnung. Es wird eigentlich alles so gut es geht umgesetzt. Ich sehe echt keine Probleme.

Das freut uns zu hören. Welche Aufgaben hast du bei uns?

Bei euch hatte ich hauptsächlich die Arbeit mit SilverStripe als Aufgabe. Das ist eine Basis, mit der man Webseiten bauen kann, die dann von Leuten bearbeitet werden können, die sich nicht mit Programmieren auskennen. Für die Projektarbeit soll ich ein recht umfangreiches Update für den Blog der Unternehmenswebseite machen. Vor allem eine Suche und Empfehlungen sollen dazukommen. Wenn noch Zeit ist, auch ein schickes, dunkles Design als Option für die Seite.

Genau, das Ergebnis deiner Arbeit können wir alle ja bald im Blog sehen. Was uns noch aufgefallen ist: Bei Twitter bist du ja eine kleine Berühmtheit…und in deiner Bio stehen ja allerhand interessante Dinge. Erklär uns doch mal bitte, was du da so machst!

Ja, der Fame mit 30 Followern ist eine schwere Last, deren Verantwortung ich mir durchaus bewusst bin. Spaß beiseite – ja da ist der Link zu meiner TeamSpeak-Community Webseite. Das ist sozusagen meine Haupt-Freizeit-Beschäftigung. Das ist ein Dienst im Internet, den ich anbiete. Da können verschiedene Leute in verschiedene Kanäle gehen, um miteinander zu quatschen und Spiele zu spielen. Dort kümmere ich mich um Struktur, Moderation und eigentlich alles weitere. Die Webseite dient für Infos und man kann schnell und einfach sehen, wer grade online ist, ohne gleich an den PC zu müssen. Ich besitze das Ganze seit über 5 Jahren und bin immer noch aktiv dort und quatsche und zocke sozusagen jeden Tag. Vor allem da meine Freundin 2 Bundesländer entfernt wohnt, ist das ein guter Weg, jeden Tag lange mit ihr rumhängen zu können, wenn man sich grade mal nicht sehen kann. Denn im Gegensatz zum Telefon, kann man mit unserem TeamSpeak ganz bequem alles am PC machen, während man Plaudert oder einfach nur nichts tut.

Sehr gut, vielen Dank für die Aufklärung. Wir freuen uns auf jeden Fall, dass dir dein Praktikum bei uns gefallen hat. Für alle die jetzt neugierig geworden sind: HIER kommt ihr direkt zu Julians Twitter-Account. ;-)

Ihr wisst ja inzwischen sicher, dass wir immer auf der Suche nach neuen Kollegen im IT-Bereich sind...schaut doch mal bei unseren Stellenangeboten vorbei. Wir freuen uns auf euch!

Auflösung: Welche (einzige) Gemeinsamkeit haben Microsoft und Apple nun eigentlich? Die Maus. :-)

Von unserem Commander für dich empfohlen:
Einblick in die Arbeit eines Projektingenieurs

EffiCon steht für Qualität

Ein Einblick in den Arbeitsalltag von Stefan Friedl

#TeamEffiCon #Mitarbeitervorstellung

Weiterlesen
Traumjob bei EffiCon

Ohne Umweg zum Traumjob

Luise berichtet, wie sie zu EffiCon gekommen ist...

#TeamEffiCon #Mitarbeitervorstellung

Weiterlesen
blatt bleistifte design raum 1927502

Follow our Week

Eine kleine Zusammenfassung unserer Woche...

#TeamEffiCon #Events

Weiterlesen
Zurück