Unsere Region. Deine Zukunft.

Karrieretipps: Aller Anfang ist schwer!?

Berufseinstieg für Absolventen
Veröffentlich am 2020-11-13 10:10:00 Tags: #HR #Karrieretipps #Top5

Das nehmen wir schon mal vorweg: Mit EffiCon muss der Berufseinstieg gar nicht schwer sein. Die ganze Sache scheint aber doch ein wenig paradox zu sein. Einerseits spricht die gesamte deutsche Wirtschaft vom Fachkräftemangel, andererseits merken Absolventen derzeit, dass der Einstieg ins Berufsleben schwieriger ist als gedacht. Aus aktuellem Anlass stellt man sich die Frage: liegt das vielleicht auch an Corona? Schon möglich, denn logischerweise stellen wahrscheinlich einige Unternehmen in Mitten einer Pandemie weniger Personal ein, als unter "normalen" Bedingungen. Das kommt aber natürlich auch darauf an, inwiefern die Branche durch Corona betroffen ist. Um flexibler sein zu können, gehen aber auch einige Projektpartner den Weg über EffiCon. Also sind das die guten Neuigkeiten: WIR STELLEN EIN - und zwar unbefristet! ;-) 

Wirsuchendich3


Ein paar Tipps zum Berufseinstieg können aber nie schaden. Mit unseren kleinen Hinweisen möchten wir euch angehenden Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Informatikern eine Hilfe auf den Weg geben. Let's go:

1. Lest euch die Stellenbeschreibungen richtig durch!

Schätzt bei der Stellensuche eure eigenen Erfahrungen und Kenntnisse richtig ein und erhöht damit eure Chancen. Passe ich als Maschinenbau-Ingenieur auf einen Job mit elektrotechnischen Hintergrund oder bringe ich wirklich schon die gewünschte Führungserfahrung mit, nur weil ich eine Kinderjugendmannschaft trainiere? Das heißt aber auch nicht, dass man sich unter Wert verkaufen sollte. Grundsätzlich schauen wir bei Bewerbungen immer nach links und rechts. Das heißt, wenn man für eine Stelle vielleicht nicht der 100-Prozent-Kandidat ist, versenden wir nicht direkt eine Absage, sondern schauen welche Projekte noch in Frage kommen könnten. Es schadet aber nicht, wenn man seine Fähigkeiten gut einschätzen kann. Du bist dir unsicher, ob die Stelle zu dir passt? Ruf uns einfach an und frag nach - wir beißen nicht! 

2. Stellt eure Bewerbungsunterlagen richtig zusammen!

Was nützt ein Lebenslauf, wenn er nicht aussagekräftig ist? Recruiter lesen zum Teil an die 30 Bewerbungen am Tag und konzentrieren sich oftmals in erster Linie auf den Lebenslauf. Hier sollten sofort eure Erfahrungen, Kenntnisse und praktischen Tätigkeiten als Praktikant, Masterand oder HiWi ersichtlich sein. Fordert immer Zeugnisse an! Zeugnisse und Zertifikate sind neben dem Lebenslauf extrem wichtig zur Einschätzung eurer Fähigkeiten. Muss man unbedingt ein Anschreiben anfertigen? Wir fordern es nicht, da wir in der Regel sowieso telefonisch auf euch zukommen und über die Motivation sprechen. Wenn ihr ein Anschreiben nutzen wollte, dann formuliert es am besten Unternehmens- und Jobbezogen und nicht 0815.

Daumen 2

3. Die richtige Dateiform

Bitte nutzt für das Versenden eurer Unterlagen am besten die Dateiform pdf. Word-Dokumente, keine Lebensläufe im Excel-Format, keine Zip.-Dateien oder Links zur Bewerbungsunterlagen in irgendeiner Cloud sind nicht so gern gesehen... ihr wisst: wir sind schon mit dem Corona-Virus beschäftigt. ;-) Versucht die Unterlagen als einen Anhang zu versenden und achtet auf die Dateigröße (<10 MB), wenn ihr sie per Mail sendet. Die meisten Unternehmen nutzen Bewerbermanagement-Systeme bei denen es entsprechende Vorgaben gibt. Ihr könnt aber auch sehr gern einfach eine Onlinebewerbung an uns senden - unser Formular ist auch nicht lang. 

4. Beschäftigt euch mit eurem zukünftigen Arbeitgeber

Das Durchlesen der Website ist schon ein guter Anfang. Tretet aber auch gern über Facebook, Instagram oder LinkedIn etc. mit den Unternehmen in Kontakt, macht positiv auf euch aufmerksam und gewinnt einen Eindruck von der Unternehmenskultur. Meist erfährt man auch über Kununu einiges über das Unternehmen. Ihr dürft eines nicht vergessen: nicht nur die Arbeitgeber wählen euch aus, sondern ihr wählt auch aktiv euren Job aus! 

Last but not least: 5. Ihr habt noch euer ganzes (Berufs-)Leben vor euch. 

Alles wird gut, auch wenn die Jobsuche aktuell vielleicht ein wenig länger dauert. Glaubt an euch!


Bei Fragen sprecht uns gerne an, oder schaut mal hier bei unserem FAQ zum Thema Karriere bei EffiCon vorbei. 

Von unserem Commander für dich empfohlen:
Reverse Recruiting bei EffiCon

Reverse Recruiting: Entwickle Dich mit uns weiter

Im dritten Teil unserer Blogreihe widmen wir uns dem Thema Karrieremöglichkeiten...

#HR #Karrieretipps

Weiterlesen
Google for Jobs

Google for Jobs Tutorial

Einbinden der strukturierten Daten für eine Stellenanzeige

#HR

Weiterlesen
Alternativen zum Auto

Mit dem ICE nach Hause

Unser Recap zum BewerberzuZug

#HR #Events

Weiterlesen
Zurück

Schreibe etwas zum Beitrag!