Unsere Region. Deine Zukunft.

Sourcing im Deep Web

Veröffentlich am 03.05.2019 Tags: #recruiting #deepweb #efficon

Dass eine „normale“ Stellenanzeige – gerade bei der Suche nach IT-Fachkräften – ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, wissen wir inzwischen (hoffentlich) alle. Daher versuchen wir immer auch mal ungewöhnliche Wege zu gehen und dieser führt uns heute in das Deep Web.

Läuft euch auch ein kalter Schauer über den Rücken? ;-) Keine Angst, wir suchen nicht nach Waffen- und Drogendealern im Dark Web (darüber wissen wie sowieso üüüüüüüüberhaupt gar nichts).

Im Vergleich zu dem uns bekannten Clear Web des Otto Normalverbrauchers, ist das Deep Web ungefähr 500 Mal so groß. Das ist doch ein guter Grund, sich die Sache mal anzuschauen. Schließlich könnten damit die Chancen steigen, geeignete neue Mitarbeiter zu finden. Vor allem IT-Fachkräfte lassen sich so aufspüren und wir wollen die Kandidaten ja am liebsten in ihrer natürlichen Umgebung erreichen…den Bäcker eures Vertrauens sucht ihr wahrscheinlich besser woanders - es sei denn er soll eine gewisse IT-Affinität vorweisen können. Oftmals berichten IT’ler im Deep Web sogar über ihre Skills und stellen ihre Arbeit in ihrem Internetauftritt vor. Außerdem werden die potenziellen Kandidaten nur von uns gefunden, wenn sie auch gefunden werden wollen. Wenn wir unsere Suche demnach clever anstellen, finden wir auch die richtigen Menschen.

Schaut doch mal hier vorbei, um das vollständige Interview mit Alex zu lesen. On top bekommt ihr direkt noch die Anleitung für den Eintritt in das sagenumwobene Deep Web. Das ist im Übrigen ganz legal, falls das bisher noch nicht klar wurde. ;-)

Habt ihr Fragen rund um das Thema Recruiting? Eine Mail an Alex genügt…wir bieten nämlich unter anderem auch Deep Workshops an.

Zurück