Die Daten werden verarbeitet ...
Unsere Region. Deine Zukunft.

Bewerbungstrends 2022

Rackete
Veröffentlich am 2022-01-14 09:11:00 Tags: #karrieretipps #hr

Dass Bewerbungen per Post nicht mehr zeitgemäß sind, müssen wir euch sicher nicht sagen! ;-) Doch auf was muss bei einer Bewerbung aktuell – auch bezüglich Corona – geachtet werden? Sowohl inhaltlich als auch in Sachen Bewerbungsform gibt es einige Dinge, die beachtet werden sollten. Bewerbungen werden insgesamt digitaler, noch einfacher und immer schneller. Ihr könnt euch natürlich auf unsere Hilfe verlassen, also los geht’s mit unseren Tipps für die erfolgreiche Bewerbung im Jahr 2022. 

TMI - Informationsüberfluss

Noch nie war es einfacher sich über einen Arbeitgeber zu informieren. Ob Website, Social Media oder Stellenanzeigen – Bewerbende haben so viele Möglichkeiten sich über den zukünftigen Job schlau zu machen. Hinzu kommen noch altbekannte Bewertungsportale wie Kununu oder Glassdoor – wobei hier negative Bewertungen auch mit Vorsicht zu genießen sind. Achtet vermehrt darauf, wie bzw. ob Arbeitgeber auf negative Bewertungen reagieren, denn Kommentare von frustrierten Ex-Mitarbeitern geben nicht immer die ganze Wahrheit wieder. Entscheidend ist, ob man sich als Arbeitgeber kritikfähig zeigt, beleidigt ist und zurückschießt oder ob Probleme generell ignoriert werden. Wir finden, dass man hier schon ganz gut sehen kann, ob sich eine Bewerbung überhaupt lohnt und ob die Unternehmenskultur zu den eigenen Vorstellungen passt.

Bist du schon online?

Wie bereits erwähnt wurde die klassische ausgedruckte Bewerbungsmappe schon längst von der Onlinebewerbung verdrängt oder besser: abgelöst. Daran ändert sich auch in diesem Jahr nichts. Bei uns kann man sich innerhalb von wenigen Minuten (oder Sekunden, wenn alle Unterlagen griffbereit sind) online bewerben – entweder über unser Bewerbungsportal oder per Mail. Was wird in diesem Jahr noch wichtiger? Genau: dass man präsent ist in wichtigen Online-Netzwerken. Es lohnt sich wirklich Zeit in ein gepflegtes Profil bei Xing und/oder LinkedIn zu investieren und sich dann von den Recruitern finden zu lassen. Auch andere Portale bieten inzwischen die Möglichkeit seinen Lebenslauf zu hinterlegen, um so durch Active Sourcing gefunden zu werden.

Tanz für uns

Nein, das ist natürlich nicht ganz so ernst gemeint – aber TikTok hat sich durch lustige Tanzvideos einen Namen gemacht. Aber habt ihr es schon einmal mit einer Videobewerbung versucht? In Zeiten von Corona kommunizieren wir alle zunehmen via Teams, Zoom und Co. … warum also nicht direkt ein Bewerbungsvideo schicken? Ob TikTok, Instagram oder Facebook, wir sind stark vertreten und bereit von euch überrascht zu werden. Das gute alte Motivationsschreiben hat inzwischen sowieso ausgedient und ein Video sagt mehr als 1000 Worte. Und umgekehrt: warum Kandidaten nicht durch ein Video ansprechen? Hier kommen in diesem Jahr große Dinge auf uns alle zu. Wir sind dran! :-)

Mobile Recruiting

Nachdem die Online-Bewerbung (hoffentlich) endgültig in allen Unternehmen angekommen ist, geht der nächste Schritt zur Stärkung der mobilen Bewerbung. Das heißt, man kann unkompliziert Bewerbungen per Handy oder Tablet einreichen. (Bei EffiCon geht das selbstverständlich schon! :P) Der Trend geht auch hier weg von umfangreichen und mehrseitigen Bewerbungsportalen, hin zu sogenannten One-Click-Bewerbungen, die den Bewerbungsprozess noch mehr vereinfachen. Auch hier lohnt sich ein gepflegtes Profil in genannten Portalen, damit man sich beispielsweise direkt mit seinem Xing-Profil bewerben kann, das dann quasi als Lebenslauf dient.

Recruitainment

Vor allem größere Unternehmen experimentieren mit neuen Bewerbungsformen, um Kandidaten anzusprechen. Recruitainment: quasi eine Vermischung von Recruiting und Unterhaltung, beispielsweise ein durch ein Spiel, das durch die Aufmachung und einen Plot auf den ersten Blick gar nicht wie ein Assessment Center wirkt. So können aber auf spielerische Art und Weise für den Job wichtige Kompetenzen und Fähigkeiten getestet werden. Finden wir cool, passt aktuell aber nicht zu EffiCon, da wir Jobs in vielen Fachrichtungen haben und demnach eine Vielzahl an Games benötigen würden.

Events und Messen feiern ihr Comeback

Wir sagen voraus, dass im Jahr 2022 Messen und Events wieder eine größere Rolle spielen werden – so zumindest unsere Hoffnung! Durch Corona wurden im vergangenen Jahr viele Veranstaltungen abgesagt oder „nur“ online durchgeführt. Wir hoffen sehr, dass wir uns in diesem Jahr wieder vermehrt persönlich kennenlernen dürfen und stehen schon für einige regionale Events in Dresden, Leipzig, Meerane und Umgebung in den Startlöchern.

Habt ihr Fragen zur Bewerbung? Dann schreibt uns in die Kommentare oder per Mail – wir helfen gern!

Von unserem Commander für dich empfohlen:
Reverse Recruiting bei EffiCon

Reverse Recruiting: Entwickle Dich mit uns weiter

Im dritten Teil unserer Blogreihe widmen wir uns dem Thema Karrieremöglichkeiten...

#HR #Karrieretipps

Weiterlesen
Tipps für Vorstellungsgespräche

No-Gos im Vorstellungsgespräch

5 Aussagen, die du im Kennenlerngespräch besser nicht sagen solltest...

#Top5 #Karrieretipps

Weiterlesen
Berufseinstieg für Absolventen

Karrieretipps: Aller Anfang ist schwer!?

Tipps zum Berufseinstieg für Absolventen

#HR #Karrieretipps #Top5

Weiterlesen
Zurück

Schreibe etwas zum Beitrag!