Unsere Region. Deine Zukunft.

In der Welt zuhause - in Sachsen daheim

Post Ausflugsziele
Veröffentlich am Tags: #news

Wir lieben unsere Region. Kein Wunder! Neben schönen Landschaften und super Jobs, bietet sie zudem eine Menge Unterhaltung für Jung und Alt.

Zugegeben: aufgrund von Corona ist das Jahr anders gelaufen, als wir es uns vorgestellt haben. Eine große Reise auf einen anderen Kontinent ist diesen Sommer nicht drin (oder nicht sinnvoll). Aber kein Grund für schlechte Laune. Nutzen wir die Zeit doch, um unsere Region ein wenig besser kennen zulernen. Sachsen hat nämlich auch schöne Ecken. Passend zur Ferienzeit möchten wir euch daher unsere top 5 Ausflugsmöglichkeiten in Sachsen vorstellen.

 

Fernes ganz nah erleben 

Das geht in der Miniwelt in Lichtenstein. Dort könnt ihr euch in wenigen Stunden auf eine Weltreise begeben und die imposantesten sowie wichtigsten Bauwerke der Welt ganz aus nächster Nähe betrachten. Wenn ihr euch eh nicht zwischen Paris und Sydney entscheiden könnt, ist Lichtenstein also eine gute Alternative. Da man sich die Miniwelt an der frischen Luft anschauen kann, reduziert sich auch das Corona Infektionsrisiko und eine echte Weltreise wäre aktuell sowieso unangebracht… also win-win! :-)

 

Für die Wanderlustigen

Unser Sachsen weiß sicher auch bei den Wanderbegeisterten unter euch zu überzeugen. So bietet beispielsweise das Elbsandsteingebirge über 1200 km Wanderrouten. Dabei gibt es anspruchsvolle Routen für Profis, aber auch einfachere und sogar barrierefreie Routen, auf denen man die Schönheit des Elbsandsteingebirges genießen kann. Noch mehr Natur findet sich im Erzgebirge. Mit der Schwebebahn auf den Fichtelberg? Da kommt Urlaubsfeeling auf. Zudem haben wir in Sachsen mit Oberwiesenthal die höchstgelegene Stadt Deutschlands. Und nicht zu vergessen: unsere Nachbarn in Thüringen haben mit dem Rennsteig 170 km Wanderwege durch den Thüringer Wald. Auch das muss man mal gemacht haben! 

 

Blick vom Fichtelberg in Sachsen bei Sonnenuntergang

Blick vom Fichtelberg 

 

Ein Besuch Untertage lohnt sich

Möchte man in die Vergangenheit reisen, bietet sich ein Besuch in einem der vielen Besucherbergwerke im Erzgebirge an. Die Bergbauregion öffnet die Tore zu alten Schächten. Dabei kann man während der Führungen einen Einblick in den früheren Bergbau bekommen. Neben Besucherbergwerken finden sich in Sachsen auch Tropfsteinhöhlen, wie die Drachenhöhle in Syrau, der man einen Besuch abstatten kann. Ihr seht, selbst für Schlechtwetter-Alternativen wurde gesorgt.

 

Ein Actiongeladener Ferientag soll es sein?

Sucht man nach einem actionreichen Ausflug, sollte man sich den Freizeitpark Belantis anschauen. Dort warten viele Achterbahnen und andere Attraktionen für klein und groß. Einem spannenden, spaßigen Tag steht also nichts mehr im Wege.

 

Nach all der Anstrengung…

…kann man an einem der Seen um Leipzig entspannen. Der Cospudener See ist beispielsweise ein beliebter Anlaufpunkt für Badegäste im Leipziger Neuseenland und bietet mit seinem 10 km langen Ufer ausreichend Platz für pure Erholung. Entlang des Ufers ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Wenn es euch eher nach Dresden verschlägt, dann sind auch die Elbwiesen ein schönes Ausflugsziel. Gerade nach einer Radtour auf dem Elbe-Radweg, kann man so den Tag wunderbar in der Dresdner Altstadt ausklingen lassen.

 

Dresdner Altstadt

 

Dresdner Altstadt

Es ist also für jeden etwas dabei, egal ob Entspannung, Action oder auch Natur erleben. Einem schönen Urlaub, bzw. einigen schönen Ausflügen in den Ferien steht also nichts mehr im Wege...

Dieser Beitrag entstand in freundlicher bildlicher Unterstützung von unserem BA-Studenten Robert! :-)

Zurück

Schreibe etwas zum Beitrag!