Die Daten werden verarbeitet ...
Unsere Region. Deine Zukunft.

Jobwechsel trotz Pandemie?

Bewerbung trotz Pandemie
Veröffentlich am 2021-05-07 12:29:00 Tags: #hr #top5

Nach über einem Jahr Pandemie können wir wahrscheinlich einstimmig festhalten: es reicht uns jetzt! Obwohl man natürlich auch sagen muss, dass es uns verhältnismäßig gut geht. Wenn man an eine Apokalypse denkt, sind nämlich immer auch Zombies im Spiel – habt ihr The Walking Dead verfolgt? Apropos Zombie: Wenn man seit einem Jahr Home Office und Home Schooling etc. unter einen Hut bringen muss, ist oftmals auch der Home Nervenzusammenbruch nicht weit. Und da soll man jetzt auch noch den Job wechseln bzw. sich bewerben? Ja, warum eigentlich nicht. Wir müssen uns auch nichts vormachen: vielen Branchen geht es aktuell schlecht, einige Menschen wurden entlassen, andere sind seit Monaten in Kurzarbeit. Schnell entsteht der Eindruck, dass es sich aktuell gar nicht lohnt sich zu bewerben, denn der Wirtschaft scheint es ja nicht gut zu gehen. Oder? So einfach ist es nicht.

Hier sind 5 gute Gründe, warum man sich genau jetzt oder auch gerade jetzt trotz Corona bewerben sollte:

#1 Unternehmen suchen neue Mitarbeiter

Der wohl wichtigste Grund, warum eine Bewerbung in Zeiten von Corona durchaus Sinn ergibt: Viele Unternehmen sind trotzdem auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Natürlich gibt es auch Firmen, die gerade einen Einstellungsstopp haben. Hier lohnt sich aber zum Beispiel der Blick auf die Branche. Gerade IT Mitarbeiter sind gefragt wie nie, aber vor allem auch in den Branchen Logistik, Energie, Elektrik/Elektronik und im Gesundheitswesen, wird nach Verstärkung gesucht. Also nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern Lebenslauf aufpeppen!

#2 Raus aus dem Hamsterrad

Du hast schon länger das Gefühl, dass dein Job dich nicht mehr glücklich macht? Tausche doch dein Hamsterrad gegen die Karriereleiter ein. Jetzt denkst du dir, dass deine Festanstellung immerhin sicher ist, auch wenn du eigentlich schon länger unzufrieden bist? Es ist doch so: wenn man im alten Job verharrt, bleibt alles zu 100 Prozent wie es ist. Wenn man aber etwas Neues wagt, besteht zumindest die 50-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass eine Verbesserung eintritt. Worauf wartest du also?

#3 veränderte Bewerbungsprozesse

Ja, das ist für uns alle Neuland :-) Das obligatorische Vorstellungsgespräch vor Ort musste dem Video Call weichen. Hier haben wir super Tipps für dich, wie du auch per Videokonferenz einen guten ersten Eindruck machst! Aber sehen wir das Positive: Man sieht direkt von Anfang an, wie digital und flexibel der zukünftige Arbeitgeber ist. Wer will schon einen mittelalterlichen Arbeitgeber? Ein Nachteil ist zwar, dass man sich keinen persönlichen Eindruck vor Ort machen kann, aber auch eine Online-Recherche kann einen Nutzen bringen. Man kann sich beispielsweise bei Kununu über den zukünftigen Arbeitgeber informieren oder einfach mal bei Xing oder LinkedIn die potentiellen Kollegen und Kolleginnen anschreiben und nachfragen, wie der Hase läuft. So entsteht schon ein erster Austausch und als Bewerber zeigt man wahres Interesse.

#4 Talentpools

Auch wenn Unternehmen keine Stellen ausgeschrieben haben oder tatsächlich gerade keine neuen Mitarbeiter einstellen können, so lohnt sich oft doch eine Initiativbewerbung. Die meisten Firmen sind dankbar für Bewerbungen von qualifizierten Fachkräften und haben inzwischen Talentpools angelegt, um nach der Krise sofort agieren zu können. Es kann zwar sein, dass der Bewerbungsprozess etwas länger dauert, aber Recruiter sind in der Regel sehr dankbar, wenn sie nach Krisen nicht wieder bei null anfangen müssen.

#5 EffiCon geht immer :-)

Natürlich müssen wir auch noch Werbung in eigener Sache machen: Eine Bewerbung bei EffiCon lohnt sich halt immer. Und auch in den aktuellen Krisenzeiten haben wir einige freie Jobs, die nur auf DICH warten. Schau am besten hier auf unserer Karriereseite vorbei!

 

Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Erfolg bei euren Bewerbungen und hoffen, dass wir euch etwas ermutigen konnten, vielleicht doch die Chance auf einen neuen Job zu nutzen. Die Vermutung, dass es in der aktuellen Lage eh nichts bringt, ist jedenfalls falsch!

Von unserem Commander für dich empfohlen:
Google for Jobs

Google for Jobs Tutorial

Einbinden der strukturierten Daten für eine Stellenanzeige

#HR

Weiterlesen
Reverse Recruiting bei EffiCon

Reverse Recruiting: Entwickle Dich mit uns weiter

Im dritten Teil unserer Blogreihe widmen wir uns dem Thema Karrieremöglichkeiten...

#HR #Karrieretipps

Weiterlesen
Alternativen zum Auto

Mit dem ICE nach Hause

Unser Recap zum BewerberzuZug

#HR #Events

Weiterlesen
Zurück

Schreibe etwas zum Beitrag!